weisses Hintergrundbild

Verzinkte Gitterroste

Die Verzinkung schützt Gitterroste vor schädigenden Umwelteinflüssen und Korrosion. GI-RO-Technik setzt zur Oberflächenbehandlung der Gitterroste die Feuerverzinkung nach DIN EN ISO 1461 ein. Dieses Verfahren ermöglicht einen Korrosionsschutz, der selbst starken mechanischen Belastungen durch Schlag und Abrieb standhält.

Korrosionsschutz durch Feuerverzinken

Grundvoraussetzung einer hochwertigen Feuerverzinkung ist eine umfangreiche Oberflächenvorbereitung der Gitterroste. Eine metallisch reine Oberfläche gehört mit zu den wichtigsten Voraussetzungen einer Feuerverzinkung. Durch Tauchen in ein Bad mit schmelzflüssigem Zink (ca. 450 °C) kommt es an der Stahloberfläche zu einer Eisen-Zink-Legierung und somit zu einem vollständigen Zinküberzug der Gitterroste.

Press-Gitterroste von GI-RO Technik, die aus Stahl gefertigt sind, sind grundsätzlich feuerverzinkt. Edelstahl-Gitterroste oder Aluminium-Gitterroste benötigen im Allgemeinen keinen zusätzlichen Schutzüberzug gegen Korrosion. Empfehlenswert ist jedoch eine Behandlung durch Beizen oder Eloxieren.